Nullnummer zum Saisonstart für die Wanderers

Veröffentlicht von

Es gibt Spieltage, da mangelt es einfach am letzten Quentchen und man würde am liebsten den Mantel des Schweigens drüber ausbreiten als Beteiligter und es einfach verdrängen… aber die Welt dreht sich weiter und auch an solchen Tagen verdient ein Spieltag einen Bericht von daher hier in aller kürze soweit mir kürze möglich ist.

Heute hatten wir die Meistertruppe des DC Vegesack aus Bremen sowie die Lumberjacks aus Salzgitter zu Gast. Unsere Truppe hatte dabei in ihren Reihen ein paar wenige neue Gesichter dabei während die alten Bekannten ebenfalls vor Ort waren.

Wer genaueres über den Spielhergang erfahren möchte kann dies anhand der Spielberichte besser tun als ich dies hier beschreiben könnte. Im Enteffekt blieben beide Spiele bis zum letzten Dart spannend und endeten aus Wanderers-Sicht in bitteren 5:7 Niederlagen.

Spielbericht des ersten Spiels

Trotz allem waren einige wirklich hochklassige Partien von allen Beteiligten dabei zu sehen und es wurde um jedes Leg gefightet. Unsere Neuzugänge Marlene und Tony lieferten dabei tolle Spiele zu ihrem Einstand ab während leider ein weiteres neues neues Gesicht aufgrund Problemen bei der Meldung nicht zum Einsatz kommen konnte.

Spielbericht des zweiten Spiels

Auch Andy als Schiedrichter vor Ort mit seinen zwei fleißigen Helferlein lieferten wieder sehr gute Arbeit ab. Die Fans vor Ort waren auch Super… nur als Mannschaft konnten wir uns und unsere Fans heute leider nicht belohnen. Klasse ist auch das nun in der gesamten Liga auf Tablets mit Live Online Übertragung gespielt wird, so dass viele zuhause gebliebene die Paarungen live verfolgen konnten. Wir hingegen wussten so auch stets was an den anderen Spielorten vor sich ging.

Trotz allem schmecken Niederlagen nie gut und somit war es heute kein Wanderers Feuerwerk das Großenaspe erleuchtete. Der Abend wurde über dies sehr lang, da zum einen unsere Freunde aus Bremen erst mit einer Punktlandung erschienen und zum anderen die Paarungen alle samt sehr umkämpft waren. Der Level der angeheiterten in allen Reihen war daher auch entsprechend hoch und dies zeigte sich dann leider auch im Umfeld des Dart-Boards durch Lautstärke und Kommentare.

Nun heißt es für uns diese Niederlagen möglichst schnell zu vergessen und nach vorne zu blicken. In 3 Wochen ist bereits der nächste Spieltag und so muss nun schnellstmöglich wieder aufgestanden werden um es dort erfolgreicher zu gestalten.

In diesem Sinne bis dämnächst und dann mit schöneren Neuigkeiten aus Großenaspe an die Dartwelt.

Euer Hoschi

P.S: Gratulation an unsere Freunde von den Nomads aus Flensburg zu ihren ersten 2 Punkten in der 2. Bundesliga. Ich denke ein Bericht wird von eurer Seite sicherlich auch noch folgen. 🙂