Rekorde, Spaß, Gemeinschaft… RLT 3 der Saison 2022/23… Superlative

Veröffentlicht von

Wieder geht ein Ranglistenwochende des SHDV vorrüber und hat neue Sieger gesehen, Teilnehmerrekorde pulverisiert und viel Spaß für unsere Dart-Community gebracht. Zu Gast war die Schleswig-Holsteinische Dartgemeinschaft dieses mal in der Kiebitzreihe bei der USG Uetersen. Die Crew um unseren Plewa herum gab dabei mal wieder ihr bestes es allen Dartern so angehnem wie nur irgendmöglich zu machen. Natürlich war das bereits fast allen anreisenden im Vorhinein bekannt und so kammen wir alle von Nah und Fern. Bereits am Samstag nahmen 150! Spieler am offenem Turnier teil und setzten somit nochmals eine große Schippe auf die Zahlen aus Flensburg oben drauf!

Ove mit einem starken 3. Platz

Gespielt wurde daher in 32 Gruppen mit jeweils 4 bis 5 Spielern pro Gruppe. In jeder Gruppe kamen lediglich die beiden Erstplazierten auf den Plan der Gewinnerseite während der Rest den Tag bei schönen Fights im B-Feld abschließen konnte. Schlußendlich konnte sich Thomas „Tommy“ Lundelius gegen den Hamburger Rico Wengatz mit 6 zu 2 durchsetzen nachdem die beiden zuvor Ole Blohm und Ove Hansen auf den geteilten 3ten Platz verwiesen hatten.

Tommy mit dem verdientem Sieg

Gratulation an alle für die Leistung! Alle weiteren Ergebnisse des offenen Turniers findet ihr hier.

Nachdem einer für viele Spieler kurzen Nacht ging es dann am Sonntagmorgen in den üblichen Turnieraufteilungen weiter. Während bei den Jugendlichen 26 Spieler:innen um den Tagessieg darteten, fanden sich bei den Damen immerhin 15 Spielerinnen ein während es bei den Herren schließlich 137 Spieler sein sollten. Somit traten am Sonntag 178 Spieler:innen in den verschiendenen Disziplinen an.

Bei den Jugendlichen konnte sich einmal mehr Nicardo Pieper den Tagessieg sichern. Der junge Schönberger konnte sich nach einem 4 zu 1 Sieg gegen Erik Löptin im Finale mit 5 zu 2 gegen Janne Eriksson durchsetzen nachdem dieser zuvor 4 zu 1 gegen Yannik Kreutzfeldt gewann. Gratulation an euch alle 4 zu diesen tollen Platzierungen im starken Feld der Jugendlichen. Näheres zum Turnierverlauf findet ihr hier.

Unsere 3 jugendlichen Mädels spielten nach den Turnieren der Damen und der Jugend auch noch fix ihre eigene Tagesform aus. So konnte sich hier Lea vor Julia und Sophie durchsetzen.

Heute lediglich drei aus vier 🙂

Bei den Damen konnte sich einmal mehr die Hakuna Matata Spielern Jessica Musiolik durchsetzen. Sie gewann im Finale gegen Janine Leseberg mit 5 zu 1. Zuvor setzte sie sich mit 4 zu 1 gegen Marlene Klupsch durch während Janine sich mit 4 zu 2 gegen Sabine Derichs durchsetzen konnte. Den kompletten Turnierbaum findet ihr hier. Gratulation an alle Siegerinnen!

Im Feld der Herren kam es zu den Halbfinalpaarungen zwischen Tim-Oliver Jahr und Hagen Heuckrodt auf der einen und Frank Gosch sowie Mathias Haagen auf der anderen Seite. Über die volle Distanz konnten sich schließlich Hagen und Frank jeweils mit 5 zu 4 durchsetzen bevor Hagen sich im Finale schließlich mit 6 zu 4 durchsetzte. Gratulation an Hagen, Matze und OJ für die tollen Platzierungen! Den Turnierplan findet ihr hier.

Die vier Gewinner vom Sonntag, man beachte OJs Arbeitswerkzeug (ich hatte etwas Angst neben ihm aber hab sie gut versteckt)

Wie bereits in Breitenberg und Flensburg war es wieder ein tolles Turnierwochenende und alle Anwesenden freuten sich über den regen Zuspruch an unserem Hobby. Danke nochmal an die Crew der USG Uetersen für eure investierte Arbeit um es uns allen Recht zu machen. Ich hoffe wir werden bei euch noch viele weitere solche Turniere spielen dürfen.

Weiter geht es nun allerdings erst im nächsten Jahr, da das Jahresende vor der Tür steht. So sehen wir alle uns erst am Wochenende des 14-15.01 wieder auf einem Ranglistenturnier. Ob auch hier erneut alle Teilnehmerrekorde gebrochen werden wird sich zeigen. Schön wäre es!

Euer Hoschi für den SHDV

P.S: Am Samstag wurde auch die zweite Runde des SHDV Pokals ausgelost. Für alle die nicht bereits dabei waren und nicht wissen gegen wen sie bis wann spielen müssen wird Andy zeitnah sicherlich alles aufbereiten und zur Verfügung stellen. Aber gebt dem armen Kerl etwas Zeit, da er auch eine tolle Turnierleitung gemacht hat und sicherlich ebenfalls etwas generieren muss 🙂